SELF-DEFENSE – Two teachers discuss self-defense techniques (gun, knife)


A revolver has only a hammer – yes And this – this thing has a pin and a slide, that is pulled – right So again. Please show again what you would normally do Slowly, slowly, slowly In a situation like that. Look. No no, slowly, slowly. One, two, boom. You got a hole – yes, that’s right You would have to be so incredibly fast. Try again. Already shot That’s what I am thinking too. That means the point .. or the mistake is Erm .. that’s why most people who try this have problems. Because they forget about that fact To distract – Distraction! Right. Let’s try again, if someone holds the gun here. *laughing* No, not distracting. What you .. what you show normally in class. I see. What normally is shown. For example this one. Look here. Repeat slowly. The distance . again … when you move May be like ‘Oh yes, oh, oh, oh, I give you everything!’ No, no, not what you teach. What is normally taught to people. That would be like starting to move somehow down here Yes, mostly somehow like – Already shot! – That’s my point. See, that movement is slower The distance is longer than the trigger fingers Therefore first you need, to buy some time, .. .. distract. Do it – *snap* – distract. .. Yes. That’s great! Because in that moment, I have to look there and turn back This distance is smaller – Right. I like to tell my students to use some coins or something in case of an emergency Just throw some coins to the floor To have some coins their pocket and if someone oddly approaches them, just take them out Right – and just drop them Right, this is a trick you can teach to your students Because its money. Everyone reacts and looks to this sound. Right. Now look. If you punch me Punch me You don’t need to do so much – good. Okay? Oh, yeah. That works too. And that’s a tactic for professionals. Sometimes people say, this doesn’t work. Of course it does not work! If you and your partner already know the technique – Right – decisive is the moment you choose to pull that off Threaten me I can .. do this .. I can .. do that .. I can .. go this way I can .. go that way I can .. here turn into this I can do anything There are so many techniques But if there is no distraction Then the distance to move from here to there or even from here is longer than to pull the trigger How can this be balanced? This doesn’t mean there is a 100% guarantee, but .. the more you can distract The better it is – the better it is! Then you have a chance, because you must be able to create a distraction here, there, no matter .. In that moment your opponent needs to reprogram and you can use this gap It’s called a ‘golden second’ I see – For self-defense purposes it’s recommended to look for golden seconds If I have a knife Erm .. I have nothing better When I .. let’s say .. If there’s a knife I’ll try to show with this If I had a knife I approach you The same. What would you do? Yes .. if there is a distraction you can do that All techniques. If someone comes .. .. and people just start to do this .. it won’t work. Except if your opponent moves In the very moment he moves If this happens don’t distract Don’t do that If I start to move, you move too. Right. But only then. – Right! then it’s going to work – right. And also not standing there. Go again. Look. It is the same. Turn to the side. Yes Turn to the side And look You miss as well, right? – Yes. – Look again. I have to look what your hand is doing – Right! Like what’s he doing with that hand – Yes! But if you do this you have to make sure to evade this then you can punch But if you use this See that? In the moment you look there It gives me room – right Okay Thank you for visiting!

25 Replies to “SELF-DEFENSE – Two teachers discuss self-defense techniques (gun, knife)

  1. „My teacher once told me, that if someone wants to copy PAHUYUTH I should let him – once he has finished copying what there is, he will be one of us.“ – Plaitamin

  2. Guter Clip Sifu,ich habe grossen Respekt vor inen und hochachtung.Ich drehte einen Clip um inen zu helfen,der heisst Thimo Komentiert Komentare,Asiatischen zusammenhalt!Ich habe wieder was dazu glernt,das kannte ich noch nicht!

  3. Sieht in slowmo ja echt ganz gut aus aber ist doch stark zu bezweifeln, dass das ein realer Angreifer mit sich machen lässt und nicht einfach versucht mit dem Messer wild rumfuchtelt.
    Könntet ihr mal ein Video machen wie ich mich dagegen Verteidigen kann ? Das würde mir echt weiterhelfen danke 🙂

  4. also jetzt mal ohne zu haten… ich habe den beef mit david mit bekommen… selbst wenn ich david hassen würde würd ich diesen Kontent auf deinem Kanal immer noch gleich lächerlich finden… z.B einer kommt voll motiviert mit einem Messer auf dich zu… damit hat er die Absicht dich zu verletzen oder zu töten… da würd ein winfaches Handzeichen nicht reichen… wenn wir es realistisch sehen hast du das Messer im Bauch bevor du auch nur schrein kannst… mal abgesehen von in die Hosentasche greifen und kleingeld rausschmeisen??…
    junge wie soll man auch z. B ein Messer abwehren wenn man jemanden am Pullover zieht… da kann man noch nicht mal nen Schlag abwehren…
    also fazit… sorry aber deine Aussagen sind absoluter schwachsinn… also hör auf Leuten so was zu erzählen… auch wenn nur einige wenige diesem Blödsinn Glauben schenken…
    lass david in Ruhe… oder besser geh auf seine Einladung zum "Messertraining" im letzten video ein und mach mit… dann sehen wir wie gut die Abwehrtechnicken wirklich funktioniren…

  5. Warum versucht man den Leuten so eine Technik beizubringen? Glaubt ihr wirklich, dass der Angreifer bei einem realen Messerangriff nur einmal sticht ? Man ist doch nicht sicher nur weil man sich zur Seite dreht, der Angreifer wird zu 100%mehrmals zustechen. Ich hoffe einfach, dass niemand dieses Video ernst nimmt

  6. Wasn das für ne Entwaffnung?. Hinlangen und rumfuchteln. Eine Waffe muss in weniger als 1 Sekunde beim Verteidiger und Schussbereit sein indem man bei dieser Haltung, 1. aus der Schußlinie geht, dabei innen gegen den Lauf schlägt und gleichzeitig mit der anderen Hand in den durch den Schlag(Schlaghebel) freigewordenen Freiraum zwischen Handballen und Griff fasst und die Waffe beim zurückziehen greift. Sie ist sofort Schussbereit. Der Angreifer kann die Waffe so festhalten wie er will. Die Bewegungen passieren alle Gleichzeitig in einem Augenblinzeln.
    Vorsicht beim Trainieren!!!: Finger nie an den Abzug legen, denn sonst würde er brechen. Gaaaanz wichtig!!!!.

  7. Ist dass dein Scheiß ernst?????Du zeigst mit dem Finger weg und verlässt dich darauf dass er daneben schlägt!!!?das ist doch wohl ein Witz!!

  8. diese abelenkungs sache funktionirt nicht wenn man zur seite winkt trück er ab und schluss das wars

  9. Wetten der Typ der da im Hintergrund chillt guckt gerade auf seinen Handy Kampfkunst Lifestyle? Aber jetzt mal im ernst ist das SV oder eine Try not to laugh challenge. Denn bei der Challenge hätte ich verloren

  10. Ihr solltet euren Kanal lieber löschen, sowas kann auf der Straße niemals klappen.
    Der Meister sollte auf ein Lehrgang gehen, damit er die Anwendungen den Leuten richtig bei bringt.
    Er kennt nur seinen Kampfkunststil und weiß nicht was auf der Straße für kranke Menschen rum rennen.
    Nach seine Methoden wären wir alle schon tot.

    Kampfkunst und Realität sind zwei große Unterschiede.
    Das was ich in meiner Kampfkunstschule lerne wird nie auf der Straße funktionieren!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *